Ideen-Café Grüne Bibliothek

Ein mittlerweile sehr beliebter Online-Erfahrungsaustausch über das Engagement von Bibliotheken im deutschsprachigen Raum für Klima- und Umweltschutz und für Nachhaltigkeit im Sinne der Agenda 2030. Lassen Sie sich inspirieren von Impulsvorträgen, Ideen, Erfahrungen und Tipps von Kollegen und erzählen Sie uns gern auch von Ihren Erfahrungen. Anregungen und Fragen gern an kontakt[at]netzwerk-gruene-bibliothek.de

Rückblick auf die Reihe „Ideen-Café Grüne Bibliothek“

15.06.2022

Bibliotheken und Gärten

Am 15.06.2022 gab es beeindruckende und vielfältige Beispiele Öffentlicher und Wissenschaftlicher Bibliotheken zum Thema „Bibliotheken und Gärten“. Knapp 60 Teilnehmer*innen lauschten den Inputs zu Pop-Up-Gardening Projekten, Flächennutzung/Renaturierung vor einer Bibliothek als Gartenprojekt oder auch der Realisierung von Gemeinschaftsgärten: die Referierenden der Bibliotheken Rosenheim, Greifswald, der SLUB Dresden, der Berliner Bibliothek Tiergarten-Süd und der Bibliothek Osteuropastudien der Freien Universität Berlin gaben ihre Ideen und wertvollen Erfahrungen in die Runde.

Gudrun Walesch von der „Anstiftung“ stellte ihre Expertise vor, um auch Bibliotheken für Gemeinschaftsprojekte zu beraten und Finanzierungsmöglichkeiten durch die 'Anstiftung' vorzustellen.

Alle Beispiele sind mit großem Engagement und viel Hartnäckigkeit der Bibliotheksteams und lokaler Kooperationen entstanden. Die „3. Orte“ werden mit Gärten als Treffpunkte lebendig und bieten eine große Chance, gesellschaftliche Teilhabe für alle zu fördern. Jede/r kann anfangen, ob mit oder ohne Wissen ums Gärtnern. Die Beratung und der Austausch mit den Beispielbibliotheken hilft sehr auf dem Weg zum eigenen „Gartenprojekt“ vor oder in der Bibliothek.

Wir wünschen viele Erkenntnisse bei der Nachlese!

Beispiele:

03.05.2022

Nachhaltige Beschaffung für Bibliotheken

Diesmal hatten wir uns zum Ideen-Café den sympathischen und sehr kompetenten Referenten Ralf Grosse von der Kompetenzstelle für nachhaltige Beschaffung beim Beschaffungsamt des Bundesministerium des Innern und für Heimat eingeladen. Knapp 80 Teilnehmer*innen haben teilnehmen können. Wir konnten mit einem immer noch sehr verbreiteten Irrtum aufräumen und konnten mehr darüber erfahren, wie wir mit guter Vorbereitung nicht dazu gezwungen sind, immer das günstigste Angebot zu beschaffen und haben viele Handlungshilfen und pragmatische Bespiele an die Hand bekommen, Argumente für die nachhaltige Beschaffung sammeln und uns mit Rechtsgrundlagen der nachhaltigen Beschaffung vertraut machen können.

Wie in jedem Ideen-Café hat es auch diesmal einen regen Austausch gegeben und auch Herr Grosse hat dazu gelernt und war erstaunt über so viel Engagement von Bibliotheken.

Sie finden hier verlinkt die Videoaufzeichnung der Veranstaltung und die Präsentationsfolien von Herrn Grosse.

Wir wünschen viele Erkenntnisse bei der Nachlese!

09.02.2022

Nachhaltigkeitsprojekte in Bibliotheken

Dieses Mal lud das Netzwerk Grüne Bibliothek zum Ideen-Café die Absolventin Debora Messerli ein, die Nachhaltigkeitsprojekte in Bibliotheken von der ‚Bibliothek der Dinge‘ über den ‚Lesehund‘ bis hin zu Regenwassertanks und Solaranlagen präsentierte. Im Rahmen ihrer Bachelor-Arbeit hat sie einen Maßnahmenkatalog mit 45 erprobten Best-practice-Beispielen zur Vermittlung der Agenda 2030 für Öffentliche und Wissenschaftliche Bibliotheken erarbeitet. In einer anregenden Präsentation stellte sie ihre Arbeitsweise und den Maßnahmenkatalog vor.

Wegen der großen Nachfrage haben wir zum ersten Mal ein Ideen-Café per Video aufgezeichnet. Sie haben hier die Möglichkeit, sich die Präsentation anzuschauen und der anschließenden Frage- und Diskussionsrunde zu folgen.

Wenn Sie Ihren Wissensdurst darüber hinaus noch stillen möchten, können Sie hier:

Viele Freude bei der Nachlese!

27.10.2021

Green IT in Bibliotheken? Sinnvolle Nachnutzung von IT-Hardware

Im Oktober 2021 lud das Netzwerk Grüne Bibliothek zu einem Ideen-Café ein, in dem es um das Thema „Green IT“ ging. Damit verknüpft sind zahlreiche Themen rund um die Beschaffung, Nutzung und Nachnutzung von IT-Hardware, aber auch der Einsatz von Software kann optimiert werden, sodass Organisationen wie Bibliotheken ihren Energieverbrauch reduzieren können. Im Rahmen des Ideen-Cafés haben wir Möglichkeiten zur Nachnutzung von IT-Hardware in den Fokus gerückt. Als Experte zu Gast war Thomas Richter von der Firma AfB social & green IT, der uns einen Einblick in dieses Themenfeld inkl. zahlreicher Praxistipps gegeben hat. Anhand der folgenden Materialien können Sie einen Einblick in die Veranstaltung gewinnen und Anregungen für Ihre Green IT-Bemühungen finden:

Veranstaltungen digital

14.04.2021, 18:00 Uhr:  Verpackungsabfälle – nachhaltiger Konsum?

21.04.2021, 18:00 Uhr:  Strom aus der Sonne

22.04.2021, 16:30 Uhr:  Aus Alt mach Neu - Kreatives Upcycling für Kids

22.04.2021, 18:00 Uhr:  Vortrag und Gespräch: Leben ohne Plastik, geht das?

Dr. Petra Hauke

  • Lehrbeauftragte am IBI
  • Vortrags-und Lehrtätigkeit in Deutschland und im Ausland
  • Vorsitzende der IFLA Environment, Sustainability and Libraries Special Interest Group (ENSULIB)
  • Herausgeberin und Autorin zahlreicher bibliothekspraktischer und -wissenschaftlicher Veröffentlichungen: Themenschwerpunkte: Publikationswesen, "Green Library", internationale Netzwerkarbeit

Hier geht's zur Homepage mit Publikationsliste.